Energieberatung

Was ist das genau?

Eine professionelle Energieberatung ist ein wichtiger Schritt für Immobilienkäufer und Hausbesitzer, die eine Sanierung oder einen Neubau planen. Energieberater unterstützen bei Energieausweisen, Neubau- und Sanierungskonzepten, individuellen Sanierungsfahrplänen, Förderungen sowie der energetischen Fachplanung und Baubegleitung. 

Doch was genau umfasst die Tätigkeit eines Energieberaters? Wie kann man staatliche Förderungen durch Energieberatung erhalten? Und warum ist ein Energieausweis wichtig? Erfahren Sie hier mehr über die Leistungen und den Mehrwert von Energieberatern für energetische Sanierungen. 

 

Das bietet EMHAY Energieberatung

Von der Erstellung von Energieausweisen bis hin zur umfassenden Baubegleitung – in entscheidenden Phasen einer Sanierung ist die Expertise eines erfahrenen Energieberaters unverzichtbar. Das gilt selbstverständlich genauso für den Neubau. Spezielle Projekte erfordern oftmals die direkte Unterstützung durch einen professionellen Energieberater. 

Dies resultiert aus den strengen Förderrichtlinien, die erfüllt werden müssen. In vielen Fällen ist dies nur durch Energieberater möglich, die sich über Jahre hinweg fundiertes Fachwissen in der Praxis angeeignet haben – so wie die Experten von EMHAY, die Hausbesitzern bei energetisch anspruchsvollen Neubau- sowie Sanierungsvorhaben mit Know-how und tatkräftiger Hilfe zur Seite stehen. 

 

Leistungsumfang im Überblick 

Die Aufgaben eines Energieberaters sind vielseitig. Die gängigsten Tätigkeiten haben wir kompakt zusammengefasst: 

  • Anwesenheit bei Baubesprechungen
  • Fachliche Beratung zur energetischen Sanierung, Fördermöglichkeiten, Sanierungsfahrplänen und Konzepten
  • Dokumentation und Zusammenstellung relevanter Informationen zu den Gewerken
  • Begleitung und Dokumentation während der Sanierungsphase
  • Berücksichtigung und Dokumentation eventueller Änderungen
  • Bestätigung der umgesetzten Maßnahmen 

 

Qualitätsmerkmale eines guten Energieberaters

Die Bezeichnung “Energieberater” ist nicht geschützt, wodurch die Unterscheidung zwischen kompetenten und weniger qualifizierten Beratern schwierig ist. Um einen verlässlichen Energieberater für die Sanierung zu finden, ist besonders auf fundierte Qualifikationen zu achten. 

Zertifizierte Energieberater haben ihre Fachkenntnisse nachgewiesen, beispielsweise durch staatlich anerkannte Institutionen wie Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern oder Hochschulen. Energie-Effizienz-Experten, gelistet in der Expertenliste der dena (Deutsche Energie Agentur), sind qualifizierte Berater, welche für viele Förderprogramme antragsberechtigt sind. 

 

Zertifizierung für KfW- und BAFA-Sanierungen

Für Sanierungen mit KfW- oder BAFA-Förderungen ist oft die Expertise eines zertifizierten Energie-Effizienz-Experten erforderlich, insbesondere bei Maßnahmen an der Gebäudehülle. Nur diese Experten können Informationen rechtssicher bestätigen und die für Förderungen benötigten Dokumente ausstellen. 

 

Gewöhnliche Preise inklusive Förderung

Qualifizierte und zertifizierte Energieberater stehen bei allen Planungen und Vorbereitungen für Sanierungsprojekte zur Seite. Die Kosten für die Tätigkeit eines Energieberaters werden oft gefördert, abhängig von den übernommenen Aufgaben. Bei Nutzung des KfW-Kredits 261 wird die Einbindung eines dena-gelisteten Energie-Effizienz-Experten direkt mit gefördert, ebenso bei einer BAFA-Bezuschussung von Einzelmaßnahmen (z.B. Dachsanierung, Fensteraustausch oder Erneuerung der Heizungsanlage). 

 

Ein Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater

Um Ihren individuellen Sanierungsbedarf zu bewerten und weitere Schritte zu planen, ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unerlässlich. Ferndiagnosen reichen oft nicht aus – daher ist in der Regel ein Besuch des Energieberaters vor Ort erforderlich. 

 

Beratung und konkrete Maßnahmen

Der Ablauf einer Energieberatung beginnt oft mit einem kostenfreien Beratungsgespräch am Telefon. Hierbei ist es uns besonders wichtig, über jene Aspekte zu sprechen, die Ihnen besonders wichtig sind. Nur so können wir einen Beratungsansatz definieren, der sich an Ihren Bedürfnissen und Umständen orientiert. Im zweiten Schritt erfolgt daraufhin ein Besuch vor Ort, bei dem Das Objekt in Augenschein genommen wird, um sinnvolle Sanierungsmaßnahmen zu identifizieren. Danach wird ein thermisches 3D-Modell von Ihrem Objekt erstellt, um auf dieser Grundlage die nötigen Berechnungen von Energieeinsparung, Investitionskosten und Wirtschaftlichkeit durchführen zu können. Die Ergebnisse werden im individuellen Sanierungsfahrplan, der Umsetzungshilfe und einer Einsparübersicht zusammengefasst. Sollte die Energieberatung eine PV-/Solarthermie- oder Wärmepumpensimulation beinhalten, dann fließen diese Betrachtungen selbstverständlich in die Ergebnisdokumentation mit ein. Im letzten Schritt werden all die genannten Ergebnisse in einem abschließenden Gespräch mit Ihnen kommuniziert und Empfehlungen ausgesprochen, sodass Sie eine solide Grundlage für die weitere Vorgehensweise haben. 

 

Umfassendes Projektmanagement für Ihre Sanierung

Der Energieberater analysiert vor Ort das Optimierungspotenzial und erstellt basierend darauf ein umfassendes Energiekonzept. Dieser Sanierungsfahrplan empfiehlt die wichtigsten Maßnahmen und ihre Reihenfolge, um energetisch und finanziell das Beste aus der Sanierung herauszuholen. Haben Sie sich auf Basis unserer Beratung für die Umsetzung konkreter Maßnahmen entschieden, stehen wir Ihnen weitergehend für die energetische Fachplanung, Baubegleitung und Projektsteuerung gern zur Verfügung. 

Kontaktieren sie uns